Jubiläumsfeier am Tulbingerkogel

Tulbingerkogel, 21. Juni 2011

Am Tulbingerkogel gab's Grund zum Feiern:
80 Jahre Berghotel und 60 Jahre Familie Bläuel.

1931 wurde das Hotel errichtet, seit 1951 liegen die Geschicke des Hauses in den Händen der Familie Bläuel. Das musste gefeiert werden. Unter den zahlreichen Gratulanten waren u.a. auch Wirtschaftsbund-Obfrau Sonja Zwazl, NR Johannes Schmuckenschlager, Bezirkshauptmann Mag. Andreas Riemer und Bgm. DI Eduard Eckerl, BÖG Präsident Toni Mörwald, sowie Winzer FX Pichler und Freund des Hauses Heinz "Honzo" Holecek.

KommR Friedrich und Frank Bläuel präsentierten humorvoll bis nachdenklich die Geschichte des Hauses. Kulinarisch verwöhnt wurden die Gäste bereits von der nächsten Generation: Georg Bläuel zauberte ein Menü der Superlative. Ein gelungenes Fest, das widerspiegelt, was das Berghotel Tulbingerkogel ist: ein eigentümergeführtes Unternehmen mit Herz
 
Seit dem Gründerjahr hat sich viel geändert: Das Hotel ist zu einem renommierten Seminarhotel geworden, die Küche wird seit Jahren von Restaurantführern ausgezeichnet. Ein kulinarisches Highlight bildet das "Diner Historique" speisen wie zur Zeit Maria Theresias, dem die umfangreiche Kochbuchsammlung des Hauses zu Grunde liegt. Familie Bläuel hat vieles verbessert, nur eines ist immer gleichgeblieben: Vom Berghotel hat man den schönsten Blick auf die Alpen und das Donautal.

Zurück zur Übersicht