Berghotel Tulbingerkogel Logo
Cuvee vom Tulbingerkogel
Internationaler Wein vom Tulbingerkogel

Das Berghotel Tulbingerkogel hat nun neben einer umfassenden Weinsammlung aus aller Welt auch einen hauseigenen Wein aus internationalen Reben. Im Rahmen eines Diners übernahm die Schauspielerin Julia Stemberger die Patenschaft über ein weltweites Unikat: den „Ersten internationalen G´mischten Satz“. Tatkräftig unterstützt von Heinz „Honzo“ und Sebastian Holecek und Prof. Gustav „Ironimus“ Peichl.

 

Der kuriose Wein stammt aus dem "Ersten internationalen Sommelier-Weingarten" neben dem Berghotel Tulbingerkogel. Die Reben brachten Sommeliers aus 30 Nationen anlässlich der Sommelierweltmeisterschaft 1998 nach Niederösterreich und pflanzten sie neben der Restaurantterrasse auf dem Tulbingerkogel ein. Frank Bläuel, Chef des Berghotel Tulbingerkogel und selbst erfahrener Sommelier, sowie Vorsitzender des technischen Kommittees der Internationalen Sommelier-Vereinigung, pflegt seinen internationalen Weingarten seither mit viel Liebe und präsentierte schon zum 3. Mal das Ergebnis der erfolgreichen Ernte der Öffentlichkeit. „Ein frischer und leichtatmiger Wein der die Umgebung, den Wienerwald, reflektiert und trotz der unterschiedlichen Rebsorten seine Wurzeln am Berg nicht verleugnet“, so kommentiert Willi Bründlmayer den Jungfernwein vom Tulbingerkogel, der von dem renommierten Langenloiser Winzer gekeltert wurde.

„Es war für uns sehr spannend zu erfahren, zu welchem Ergebnis das Zusammenspiel so unterschiedlicher Herkunftsländer und Sorten führt. Seit langem sammeln wir in unserem Weinkeller internationale Spitzenweine und hier haben wir nun einmal einen einzigen Wein, der sozusagen die internationale Idee in einer Flasche zusammenführt. Auch stellt dieser Weingarten ein Souvenir dar, das an meine langjährigen Tätigkeiten im Internationalen Sommelierverband erinnert“ meint Frank Bläuel zu seinem Projekt.
Der Internationale G´mischte Satz ist nicht für den Verkauf gedacht, Frank Bläuel bietet ihn seinen Gästen aber gerne zur Verkostung an.

Spaziergang zwischen internationalen Weinstöcken
Der "Erste Internationale Sommelier-Weingarten" steht Besuchern das ganze Jahr offen. Ein Spaziergang durch die Reben neben dem Hotel Tulbingerkogel lohnt sich und lässt sich gut mit einer kleinen Wanderung zur nahe gelegenen Leopold Figl Warte verbinden. Dieser höchste Punkt des Tulbingerkogel garantiert, wie auch die Gourmetterrasse des Hotels, einen wunderschönen Ausblick auf den Wienerwald, das Tullnerfeld und die Alpen.



Internationaler Weingarten

Information zu dem Internationalen Sommelierweingarten finden sie hier.